Schamanismus

Kraftvolle Medizin und lebendiger Wegweiser

Schamanismus

Räuchern ist Teil der Schamanischen Arbeit. Es klärt die Energien.

„Du verstehst mehr, als du glaubst. Du weißt mehr, als du ahnst, und du kannst nur das geben, was du verstanden hast. Alles andere ist nicht echt und schadet deiner (…) Seele. Denk immer daran: Das, was wahr ist, ist einfach. Alles andere kommt aus deinem Kopf. Deine (…) Seele wohnt in deinem Herzen und nicht in deinem Kopf. Alles, was du siehst, hat zwei Seiten. Finde heraus, welche Seite zu deinem Herzen gehört und welche zu deinem Kopf. Finde heraus, in welcher Welt du leben willst.“

Sylvie Winter: „Rote Erde, weiße Haut“

Die Schamanische Arbeit beruht, unabhängig von bestimmten Dogmen, auf der Erkenntnis und dem Wissen um die Bedeutung von Gleichgewicht und Balance in den verschiedenen Systemen sowie den energetischen Grundgesetzen. Eines dieser Gesetze besagt, dass „alles in Beziehung zueinander steht“. Daraus resultiert die ganzheitliche Sicht des Schamanismus’ auf die Verbindung zur Erde und den Kosmos, auf das Leben und unsere sozialen Beziehungen, auf Krankheit und Heilung.

Alles ist mit Allem verbunden

Die Dinge aus ihrer Beziehung zueinander zu betrachten beinhaltet, dass der Einzelne nicht als isoliertes Individuum wahrgenommen wird. Er empfängt und gibt und ist deshalb mit den Auswirkungen seines Handelns, wofür auch immer er sich entscheidet, folgerichtig und ganz neutral Teil des Ganzen. Zu diesem Ganzen gehört ebenfalls die Gemeinschaft und die Erde als Ernährerin und Lebensraum. Auch deshalb gilt ihnen allen – dem Einzelnen, der Gemeinschaft und der Erde – gleichermaßen Fürsorge und Achtung.

Diese Sicht bezieht ebenso selbstverständlich den verkörperten, materiellen Aspekt mit ein, wie seine Entsprechung, den geistig-spirituellen Aspekt.

Der Schamanismus als
Heilungssystem und Medizin

Als Medizin ist seine Aufgabe das Bewahren und Wiederherstellen einer harmonischen Ordnung der Energien, eines Gleichgewichts in Systemen, in denen mehrere Dinge in Beziehung zueinander stehen: Dazu gehört das Berücksichtigen von Körper, Geist und Seele zur Gesunderhaltung und bei Erkrankungen des Einzelnen, die Beziehung der Menschen zueinander, als auch in unserer Beziehung zur Natur und der Erde. Alle Aspekte tragen zu einer gesunden Balance bei.

Im umgekehrten Sinn entstehen Krankheit, ein Konflikt oder Umweltschäden, wenn die Energien ins Ungleichgewicht geraten – wenn es einen Stau oder Mangelzustände gibt, also wenn von etwas zu viel oder zu wenig da ist.

Eine sensible Ausgewogenheit in der Mitte

Basierend auf der ganzheitlichen Sicht heißt das: Gerät etwas aus dem Gleichgewicht, hat es Auswirkungen auf das Ganze. Wird etwas wieder geheilt und ausgeglichen, trägt es dazu bei, dass das gesamte Gefüge wieder in die Mitte kommt. Wie bei einem Mobile, nur ungleich komplexer und in größeren Zusammenhängen nicht immer direkt sichtbar. Doch die Wirkung verpufft nicht. Auch das ist ein energetisches Gesetz.

Der Schamanismus als
Wegweiser und spirituelle Praxis

In seiner Funktion als Wegweiser geht es um das Entwickeln unseres Bewusstseins, das Kennenlernen unserer persönlichen Kraft und das Erinnern und Leben unseres spirituellen, unseres geistigen Anteils.

Eine innere Verortung

Die schamanischen Werkzeuge und das direkte Erfahren, sei es beim Entdecken der Geistigen Welt, im Kreis des Councils oder auf einer Medizinwanderung, helfen uns dabei, Zugang zu unserer innewohnenden Weisheit zu bekommen und die Dinge auf neue Weise zu betrachten.

Sie schulen unser Herz und seine Qualitäten wie Mitgefühl, Sanftheit und Dankbarkeit, das Denken und das Handeln, also das Umsetzen und ins-Leben-bringen sowie das ausgewogene Zusammenspiel aller.

Wir entdecken universelle Gesetze in kleinen Dingen und erkennen darüber größere Zusammenhänge. Diese innere Verortung schenkt Zufriedenheit, Sinnhaftigkeit und macht gelassener. Es weist uns den Weg, lässt uns Konflikte und Krisen leichter annehmen und bewältigen und unsere Unterschiede respektieren. Es lässt uns besser zuhören, lieben und starke, gute Visionen in herausfordernden Zeiten entwickeln.
Nicht zuletzt lehrt es uns, das Leben zu genießen und zu feiern…

Arbeitsbereiche

Gerne unterstütze ich Sie bei folgenden Anliegen:

  • Stärkung der Selbstheilungskräfte
  • Sie wünschen sich einen tieferen Zugang zum Leben
  • Sie kennen Ihren Weg, dennoch hakt es zurzeit
  • Ihnen ist der Weg abhandengekommen
  • Unterstützung und Begleitung bei Stress, Burnout (-Prophylaxe), Mobbing
  • In persönlichen und beruflichen Wandlungszeiten, Umbruch- oder Krisensituationen (Pubertät/ Erwachsenwerden, Partnerschaft, Familiengründung, Wechseljahre, Alter; Umzug, Berufswahl, Selbständigkeit; Verlust, Trennung und Neubeginn)
  • Bei Entscheidungsprozessen
  • Erkennen und Lösen von Mustern,  Glaubenssätzen & Verstrickungen im persönlichen, familiären und beruflichen Umfeld
  • Zurückholen verlorener Seelenanteile
    • Das Abspalten von Seelenanteilen beruht meist auf einem Schock durch körperliche oder seelische Traumata. Es ist ein Selbstschutz und Überlebensmechanismus der Seele in belastenden oder bedrohlichen Situationen, in denen eine volle emotionale Präsenz nicht auszuhalten gewesen wäre. Dieses in der akuten Situation sinnvolle Vorgehen unserer Seele kann, wenn die Seelenanteile nicht von alleine zurückkehren, eine energetische Lücke bilden, verbunden mit einem Gefühl des „Nicht-ganz-präsent-Seins“. Das Zurückholen der Seelenanteile ruft häufig Erleichterung und Freude hervor und das Gefühl, lebendiger und klarer zu sein.
    • Verloren gegangene Seelenanteile können auch entfernte Organe oder Gliedmaßen betreffen. Ein Zurückholen kann Verlustempfindungen oder Phantomschmerzen mildern.
  • Verbindung & Arbeit mit der Erde: Zeremonien und Heil-Kreise, Medizinwanderungen, Achtsamkeitsübungen, Kraftgegenstände.

Meine Werkzeuge

Die Schamanische Reise

In der Schamanischen Reise gehen wir mit einem klar benannten Ziel über einen veränderten Bewusstseinszustand in die so genannte Geistige Welt, eine parallele Wirklichkeit zu unserem Alltag. Dieser Bewusstseinszustand ist vergleichbar mit einer Art tiefem meditativen Zustand, gepaart mit einer hohen Klarheit, während die alltägliche Handlungsfähigkeit im Hintergrund erhalten bleibt. Unterstützt wird er durch den Rhythmus und die monotonen Klänge eines regelmäßigen Trommelschlags oder Rasselns.
In der Geistigen Welt bittet der Reisende, losgelöst von einer persönlichen Intention, in Zusammenarbeit mit Hilfsgeistern und Verbündeten um Hilfe, Heilung und Antworten auf Fragen zum Wohl des Menschen, für den diese Reise gemacht wird und handelt dementsprechend.

Bereits mit dem Vor-Gespräch und der Fokussierung auf das aktuelle Anliegen – dem Reiseziel – können die Kräfte beginnen zu arbeiten.

Trommel, Rassel, Gesänge und/ oder Räucherungen helfen zudem, die Energien zu konzentrieren und ein gutes Umfeld zu schaffen.

Was bewirkt die Schamanische Arbeit?

Eine schamanische Behandlung ist eine geistig-energetische Heilweise. Sie kann blockierte oder stagnierende Energien lösen und harmonisieren und Defizite auffüllen.

Beschwerden solcher Ungleichgewichte können sich auf allen Ebenen äußern:

  • körperlich in Form von Energiestaus in Nerven, Muskeln, Bindegewebe oder Organen
  • mental in beschränkenden Glaubenssätzen und Konzepten
  • emotional in Gefühlen wie Scham, Minderwert, Selbstmitleid oder Wut
  • auf der Seelenebene in abgespaltenen oder übernommenen Seelenanteilen, fremden Energien oder Verstrickungen mit anderen Menschen.

Wird energetisch etwas ins Gleichgewicht gebracht, steht uns der Teil der darin gebundenen oder verloren gegangenen Energie wieder zur Verfügung. Das kann sich äußern in mehr Lebenskraft, neuen Erkenntnissen, dem Gefühl präsenter und lebendiger zu sein, Freude, Selbstvertrauen und Zuversicht, klaren Entscheidungen. Die Dinge fließen wieder.

Wann tritt eine Wirkung ein?

Das ist kaum vorherzusehen. Dazu sind wir Menschen und die jeweiligen Anliegen, Umstände und Intentionen zu verschieden.
Es kann sein, dass Sie sofort Veränderungen bemerken und die Zusammenarbeit kurz, knapp und präzise ist. Es kann sein, dass Einiges geändert werden konnte, das Alte jedoch nochmal kurz kraftvoll anklopft und die Entscheidung, einen neuen Weg zu gehen, nach Bestätigung verlangt. Es kann auch sein, dass es einen längeren Atem braucht. Manchmal ist es eine Weile zäh und plötzlich tut sich die Tür auf. Manchmal passt es einfach nicht.

Alles hat seine Zeit
Bedenken Sie bitte, dass Schamanismus kein Allheilmittel ist und Entwicklungen nicht erzwungen, nicht „abgerufen“ werden können. Alles hat seine Zeit. Es geht darum, in die eigene Kraft zu kommen und im tiefsten Sinn Selbstheilungskräfte zu entwickeln. Es ist ein Prozess und manche Schritte brauchen Geduld. Insbesondere wenn Muster lange Zeit bestanden haben oder an familiäre Bedingungen geknüpft sind. Wichtig ist es, am Ball zu bleiben und zu vertrauen, dass die Dinge sich im richtigen Tempo entfalten. Behalten Sie also im besten Sinne Ihre Eigenverantwortung und fragen Sie Ihr Herz, ob das, was Sie erleben und in welchem Tempo es geschieht, stimmig ist. Das Herz ist ein hervorragender Ratgeber. Sollte etwas nicht passen, ist auch das wichtig zu benennen. Es bleibt immer Ihre Wahl.

In sehr seltenen Fällen, wenn ein Trauma stark war und die daraus entwickelten Überlebensmechanismen bis heute einen großen Stellenwert einnehmen, kann es sein, dass eine Veränderung zum jetzigen Zeitpunkt nicht angebracht ist, auch wenn es noch so sehr erwünscht ist. Es würde den Menschen überfordern und in noch größere Not bringen. Dann sollten erst Ressourcen gestärkt, ein gutes Netz aufgebaut und ein kraftvolles Bild für die Zeit danach entwickelt werden, um ein Freiwerden von Energien nehmen und leben zu können.

Angebotsformen

  • Einzelbegleitung
  • Gruppen
  • Jahresgruppen
  • Seminare/ Workshops

Honorar

Einzeltermine

Hier beträgt das Honorar für den ersten Termin 80 Euro (Dauer 1,5 bis 2,5 Stunden), weitere Termine 60 Euro (Dauer 1 bis 1,5 Stunden).

(Jahres-)gruppen, Workshops, Seminare

Nach Absprache oder Ausschreibung. Der Beitrag richtet sich nach Anliegen, Teilnehmerzahl, Dauer, Anreise, Unterkunft.

Bei finanziellen Schwierigkeiten und wenn es Ihnen wichtig ist, sprechen Sie mich gerne an.

Bei Menschen, denen es möglich ist, mehr zu zahlen, freue ich mich über einen zusätzlichen Unterstützerbeitrag.

Hinweis

Die schamanische Heilarbeit unterliegt den gesetzlichen Richtlinien für Geistiges Heilen und deren Anerkennung durch das Bundesverfassungsgericht vom März 2004 (AZ: 1 BvR 784/03).

Das Schamanische Arbeiten/ Geistige Heilen aktiviert die Selbstheilungskräfte und kann sowohl eigenständig erfolgen als auch (ärztliche) Therapien und Behandlungen sinnvoll ergänzen.

Geistiges Heilen ersetzt keine medizinische Behandlung

Sie ersetzt jedoch zu keinem Zeitpunkt die Behandlung, Diagnose oder Beratung durch eine(n) HeilpraktikerIn, Ärztin/ Arzt, Psychologin/ Psychologe, PsychiaterIn oder die Einnahme von Medikamenten.

Eine Teilnahme und Behandlung erfolgt auf eigene Verantwortung.

Bei einer aktuellen Therapie mit Psychopharmaka wegen Krankheitsbildern, in denen psychotische Erkrankungen/ Persönlichkeitsspaltungen eine Rolle spielen, rate ich von einer alleinigen schamanischen Unterstützung ab.

… zurzeit ohne konkrete Termine.

Starke Wurzeln verorten uns im Leben.